Philipp  / G. Gedanken
Gedanken  Gästebuch
25.03.2017
Ich komme in der Theorie einfach nicht auf Null.


27.02.2017
Ich denke, kein "genialer Kopf" lief nur mit.
Es sei denn, es war Teil seines Experiments.


19.10.2016
Ich frage mich, aktuell auch vermehrt, warum in den Medien absolut penetrierend, immer wieder darauf hingewiesen wird/werden muss, dass wir nicht antisemitisch, nicht rassistisch, nicht rechtsradikal, ..., dass wir weltoffen, tolerant, hilfsbereit und fleißig sind, ..., dass wir flüchtige Menschen lieben und sie noch immer gern willkommen heißen, dass die Mehrheit der deutschen Sklaven gern für sie arbeiten geht, steigende Renten- und Krankenkassenbeiträge klaglos finanziert (wann wird mein Gehalt eigentlich prozentual dem der steigenden Ausgaben angepasst?) und wir in unserer Freizeit integrationsunwillige "Integranten" integrieren. Irgendwas stimmt hier nicht.
Warum die stetige mediale Wiederholung? Hmm ...

05.09.2016
Es ist kein Jahr her, ich sagte das gleiche, wie alle Politiker jetzt. Damals war es "braunes Gelaber." Damals war ich ein "Nazi." Ich bin gegen keinen einzigen flüchtigen Menschen! Ich bin gegen ALLE Denunzianten, Politiker und Menschen, deren "Argumente" den obigen (...) ähneln!

18.06.2016
NICHT NORDKOREA!!! AUCH NICHT RUSSLAND!!! Der pure Hass kommt in mir auf. Gesundheitssystem, Pharmaindustrie, Politik, Banken und Lobbyisten, Europa und die USA. Ich nenne sie mal die "7 Säulen des Bösen!" Wann kommt das große Erwachen? Es gibt auch keinen Terror! Es ist nur ein Vorwand. Die Machthabenden haben Angst ihre Macht zu verlieren. Und ja, es gibt, bezüglich allem, die eine Wahrheit. Nur müssen wir anfangen zu selektieren. Ich meine damit die 8 verbreiteten Gerüchte zur Verschleierung. Werdet wach! Kommt schon! Wir brauchen keine NATO in der Nähe russischer Grenzen. Es ist nicht Russland, nein, es sind meine erwähnten "7 Säulen" die die Welt zerstören! Vor denen müssen wir uns fürchten. Sie treiben uns in Krieg und Verderben. Die Nachrichten sind voll, voller Terrorwarnungen, vereitelter angeblicher Anschläge auf die Fußball EM. Sagt mal, gibt es unter euch ernsthaft noch einen/eine, der/die das glaubt? Also ich kann das nicht mehr. Es ist eine Schande, dass wir uns so an der Nase herumführen lassen. Sie sind die Terroristen. Randnotiz: Cola und McDonalds hat auch rein gar nichts mit Profisport zu tun!

22.04.2016
[...] Fakt ist: Es wäre ein leichtes, alle Kriege zu beenden. Kein Kind muss mehr hungern. Sauberes, vielleicht sogar kostenloses Wasser für jeden Menschen. Eine Arbeit, jedem die seine. Wir brauchen kein gewinnorientiertes Gesundheitssystem. Wir brauchen auch kein Europa. Wir brauchen auch keine NATO. Vor allem aber brauchen wir keine vereinigten Staaten von Amerika. Ach, weil ich gerade Teebeutel geschrieben habe... Warum warnt der US-Präsident die Briten vor dem Brexit? Wir müssen dringend eine Möglichkeit finden, mit "Frieden" Geld zu verdienen. Dann könnten wir die hungrigen Mäuler derer stopfen, die unsere Welt nachhaltig immer weiter zerstören. Ich bin für Lobbyisten der Blumenindustrie im deutschen Bundestag. Vielleicht hilft es ja. ...nein, nicht "die Grünen!"

09.04.2016
Warum verdammt nochmal gibt es in Deutschland/Europa (???) amerikanische Kotzbr..., äääh Soldaten? Was ist eigentlich aus Griechenland geworden? Was ist eigentlich aus der Krim geworden? Was ist eigentlich aus dem verschwunden/abgestürzten Flugzeug geworden? Was ist eigentlich aus strengeren Waffengesetzen in den USA geworden? Warum werden eigentlich die ärmeren immer ärmer? Warum werden eigentlich die reicheren immer reicher? Was ist aus den vielen Toten auf dem Mittelmeer geworden? (nicht mehr ganz so schlimm, weil nicht mehr ganz so viele sterben?) Warum sterben noch immer so viele Kinder den Hungertod? Warum sind da eigentlich plötzlich so viel weniger Flüchtlinge an unseren Grenzen? Warum ist der IS noch nicht besiegt? Warum sind eigentlich die Nordkoreaner die bösen? Warum sind die Russen die bösen? (Ich finde sie hervorragend) Warum werden so viele Länder der Erde mit Waffengewalt demokratisiert? Warum eigentlich finanzieren die USA ihre "Kriegsgegner?" Warum eigentlich gibt es in Deutschland keine Volksabstimmungen? Wofür 9/11? Warum gibt es keine amerikanischen Briefkastenfirmen in Panama? Welche Funktion hat eigentlich die "Atlantik-Brücke?" Warum freuen wir uns über 5 Cent billigeren Kraftstoff, wo er doch trotzdem noch mehr als das doppelte im Vergleich zu DM-Zeiten kostet? Wie viele Zivilisten sind durch amerikanische Drohnenangriffe ums Leben gekommen? Weshalb brauchen wir eigentlich diese Lobbyisten? Wieso eigentlich steigen die Gehälter der reichen Arbeitnehmer/Arbeitgeber so stark an? Warum steigen unsere Gehälter völlig unproportional dazu? Woher haben diese "Terrorristen" eigentlich ihre vielen Waffen und Munition? Warum sind/waren die USA in so viele Kriege verwickelt bzw. waren deren Auslöser? Warum geht es in einem reichen Land im Gesundheitssystem um finanzielle Gewinne? Warum toleriert das nahezu jeder? Den Hungertod der vielen Kinder ausgenommen müsste ich wohl jede Antwort auf diese Fragen wie folgt beginnen: "Weil die USA ... [...]"
Warum sind sie eigentlich nicht das propagierte Hauptfeindbild unserer massentauglichen Medien? Die Anordnung und Vollständigkeit der Fragen ist willkürlich und reflektiert das Durcheinander in meinem Kopf.

Durcheinander, Verschwörungstheorie: Sagt, denkt und glaubt jeder etwas anderes, kennt keiner mehr die einzige richtige Wahrheit. [Philipp Gärtner]

07.09.2015
Hallo, ich bin es schon wieder. ...nur mal kurz.
Zum Thema "Flüchtlinge" hab ich ein paar Fragen. Während eines Dialoges erhielt ich einen tollen Vorschlag zur Lösung vieler Probleme. Ich weiß, eine Lösung ist nicht gewollt, aber versuchen kann man es doch mal. Was haltet ihr davon, wenn alle, ALLE!!, die die Flüchtlinge so herzlich mit Transparenten, Kleidung, Spielsachen und Nahrung willkommen heißen einfach einen, zwei, drei, ..., aufnehmen? Dann hätten wir das Problem mit der Unterbringung gelöst, gut integriert wären sie im Haushalt einer deutschen Familie definitiv auch. Das Sprachproblem löst sich wie von selbst parallel dazu in wenigen Wochen/Monaten. Na? Gut? Finde ich auch. So, hätten wir das geklärt, ganz einfach. Unsere Kanzlerin ist sicher stolz auf uns, wo sie doch selbst sicher auch, außer alle herein bitten, viel tut. Ach nein, sie bezahlt ja nicht mal Steuern. Aber sie spendet bestimmt, wie all ihre anderen nutzlosen Kollegen, stellt/stellen Wohnraum zur Verfügung und vieles mehr. Ich glaube ganz fest daran. Unsere Fachkräfte in der Politik tun es, ganz sicher. Alles andere wäre ja verrückt. Also wie schon gesagt, haben wir das Problem in Deutschland gelöst. Vor Ort die von den USA *würg* und "Europa" ausgebeuteten und zerstörten Länder unterstützen wäre ja völlig unlogisch. Ich selbst habe auch tatsächlich nichts gegen Kriegsflüchtlinge, auch wirtschaftliche Flüchtlinge sind willkommen. Beides halte ich für absolut nachvollziehbar. Aber dann sollten wir alle, ALLE!!, mit anpacken. Vor allem die, die über unsere Köpfe hinweg, unbeachtet unserer Ängste, Entscheidungen treffen. (USA *würg* und "Europa") Ängste? Hab ich gerade von Ängsten gesprochen? ...wo doch die "Mehrzahl" dafür ist. - Aus meinem Freundeskreis, einschließlich mir, wurde leider keiner dazu befragt. - Wir brauchen keine Angst zu haben. Laut unseren Fachkräften ist es ja nicht nur eine große Herausforderung. Nein! Es ist viel mehr eine noch größere Chance. (?!? aha) Mittelfristig soll so der nicht existente Fachkräftemangel bekämpft werden. - Sie sollen wohl alle Politiker werden oder was? - Bestätigte Schätzungen belegen, dass unter den flüchtigen Menschen auch rund 4000 IS-Kämpfer sind (europaweit). - Wenn die IS nicht auch nur wieder ein gut inszeniertes Problem ist, um uns mit Angst im Schach zu halten. - Dafür habe ich keine Lösung...

19.08.2015
25Mrd € für griechische Banken zur Rekapitalisierung? Ist das der Ernst? Diese Banken, respektive deren obere Hinterleute, haben die Scheiße verzapft!!! Das griechische Volk braucht Hilfe, nicht die Millionäre im Vorstand! Denen geht es gut. Im Kindergarten habe ich mal gelernt andere zu fragen, wenn ich etwas von ihnen möchte. Mich hat keiner gefragt, ob ich bereit bin, mein Geld (UND JA, ES IST MEIN GELD!!!!) für solch einen hinterfotzigen, geldgeilen, verlogenen und unfähigen Menschenmüll abzudrücken! Die Mehrheit der deutschen ist dafür? Hat mich auch keiner gefragt. Ich habe mich im Bekanntenkreis umgehört, ...keiner wurde gefragt! Hierzulande veröden Schwimmbäder, schließen Kinos, junge Menschen ziehen in Großstädte und ländliche Regionen gehen den Bach runter, Kommunen verarmen, Länder brauchen dringend Geld, nahezu jeder hätte definitiv ein höheres Gehalt verdient. Und was macht ihr? Ist euch die "Freundschaft" zu den USA so wichtig? Wichtiger als ein zufriedenes Volk? Wichtiger als der Weltfrieden? ...denn wir alle wissen, dass sie der Grund für all diese inszenierten "Probleme" sind. Gegeneinander ausspielen, dem Volk Angst machen um es unter Kontrolle zu halten, Terror, Energiewende, TTIP, böses Russland - echt jetzt? Bald habt ihr es geschafft die ganze Welt im Schatten der internationalen Völkermordzentrale USA zu demokratisieren. Hoffentlich hält Russland noch lange dagegen. ...ich möchte nämlich nicht, dass meine Frau mal Vollbart trägt und der Meinung ist, das wäre völlig normal.

27.07.2015
Jüdische Europameisterschaften? Geht mir das auf den Sack. Wollen wir auch christliche Europameisterschaften veranstalten? Oder eine für Linkshänder? Ich werfe den Ball mit links, auch Tischtennis, ...links. Ich will eine eigene EM!!!! Kann man diese Scheiße nicht endlich mal vergessen? Schaut euch den Vatikan an, die USA! Das sind die Verbrecher der Welt und Weltgeschichte und zwar aktuell! ...nicht die "Nazis" von vor 70 Jahren! Und nein, ich bin kein Nazi und/oder Antisemit nur weil ich eine jüdische Sportveranstaltung kritisiere. Ich bin nach 1945 geboren, deutlich danach! Mich interessiert es, ja, aber es geht mich einen Scheißdreck an! Wir leben im hier und jetzt, nicht in der Vergangenheit. Kein Wunder, dass wir nicht vorwärts kommen in jeglicher Art und jeder Fortschritt stagniert. Wir treten alle auf der Stelle, alle. Ausländer hier, Asylbewerber da, schlechte Straßen im Kongo dort, Griechenland, EU, Euro, ...! Haben wir denn keine anderen Probleme? Eigene vielleicht? Wenn ich nur so arbeiten würde, ...wacht auf verdammt nochmal! Muss jetzt leider auf Arbeit, muss. Muss ja Geld verdienen für andere und um alles bezahlen zu können was ich mir wünsche. Ich muss, sonst würde ich wahrscheinlich noch ewig hier sitzen und meinen Frust auslassen. Ich muss auf Arbeit. Für Griechenland und all die anderen. Nicht für mich. Ich muss! Nachtrag: das ist nur ein kleiner Ausschnitt meiner Gedanken. Eine weitere Idee wären doch Europameisterschaften für Dortmund Fans, wobei man das ja in die Paralympics integrieren könnte. Nein, aber mal im Ernst. Zum Abschluss des kleinen Ausschnittes meiner Gedanken möchte ich mal so richtig aus meiner Haut fahren und folgendes sagen: "Autobahn!" ...ich bin aber auch ein "Rechter." Humanitäre Hilfe ja, gern auch finanziell. Aber nur vor Ort und direkt an die Menschen, nicht durch meine Steuern an diese verschissenen Banken!

Name

Kommentar


- 09.09.2018
Auch hier findet aus zeitlichen Gründen keine weitere Ausschüttung meiner Gedanken statt. Es würde den Rahmen wohl auch sprengen. :-)

Philipp - 09.09.2015
Ich freue mich auf sehr kritische, tolle und ehrliche Kommentare.

1